Interkulturelle Projekttage zum Lebensraum Pullach

DSC_0007DSC_0052

 

 

 

 

 

 

 

 

Von Mittwoch, den 20.07. bis Freitag, den 22.07. waren 44 Jugendliche gemeinsam bei den interkulturellen Projekttagen in Pullach unterwegs. Die Schüler_innen aus der 10. Klasse des Ottfried- Preußler-Gymnasiums Pullach und der 9. Übergangsklasse der Josef-Breher-Mittelschule waren dabei. Während die einen bei einer Fortbildung zu interkultureller Sensibilisierung im Jugendzentrum Freiraum² teilnahmen, recherchierten die anderen in gemischten Kleingruppen zu Fuß und per Rad, was sie in Pullach interessiert. Am Freitag wurden alle Ergebnisse mit vielen Fotos im Rittersaal der Burg Schwaneck zusammengeführt, auf einer digitalen Karte markiert und auf eine eigene Homepage www.lebensraumpullach.tumblr.com hochgeladen. Über diesen Link können sie nun allen Freunden zeigen, was es für Jugendliche in Pullach gibt.

Eine Kleingruppe zauberte währenddessen ein internationales Büffet mit europäischen und orientalischen Spezialitäten aus frischen Zutaten von den gemeinsam gebauten und bepflanzten Hochbeeten.

Die interkulturelle Werkstatt des Naturerlebniszentrums feierte somit ihren Höhenpunkt vor den Sommerferien und lädt alle, die Zeit und Lust haben ein, vom 04. bis 06.09. an gemeinsamen Hüttentagen in der Ascholdinger Wildnis teilzunehmen. Hier kann sich anmelden, wer zusammen mit 14 anderen Jugendlichen, Markus Mitterer und Caro Nötzold mit dabei sein möchte: Flyer Hüttentage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *