Praktikum beim KJR München-Land

Das Bildungszentrum Burg Schwaneck sucht aktuell Praktikant_innen für das Wintersemester 2016/2017 und das Sommersemestr 2017 (Praxissemester bzw. 22 Wochen). Ein Praktikum bei der Burg bietet viele Möglichkeiten und Erfahrungen für Studierende der Sozialen Arbeit. Ihr könnt im Bereich der Aus- und Fortbildungen von Ehrenamtlichen (z.B. bei Jugenleiter_innen-Schulungen) dabei sein oder ihr organisiert Umweltbildungsangebote für Kinder und Jugendliche (z.B. Wochenendseminare, Kuzrzeitangebote oder Schulklassenprogramme). Im Bereich der Ferienfahrten und -aktionen könnt ihr eure Ideen umsetzen und gemeinsam mit einer Gruppe Kinder oder Jugendlicher sinnvoll die Ferien gestalten. Bei unseren Programmen für Schulen und Schulkassen nehmt ihr beispielsweise an Tutorenschulungen, Sozialkompetenztrainings oder auch an den Berufsorientierungs-Camps teil. Bei uns könnt ihr selbst aktiv werden, denn unser Konzept heißt: Lernen durch Handeln und Reflektieren. Wichtig ist vor allem, dass ihr „Neugier im Gepäck“ habt und euch in die Bereiche einbringt. Dabei entscheidet ihr mit, was ihr wann, wie und mit wem machen möchtet und ihr gestaltet eurer Praktikum entsprechend euren Vorstellungen und perönlichen Zielen.

Wir bieten euch vor allem eine Praktikumsstelle mit flexibler Zeiteinteilung und breitem Angebotsspektrum. Ihr habt selbst Gestaltungsspielraum und eigenverantwortliches Arbeiten im Team von Praktikant_innen und Referent_innen zeichnet eure Tätigkeit aus. Ihr habt zudem die Möglichkeit an Fortbildungsveranstaltungen für hauptamtliche Mitarbeiter_innen teilnzunehmen und bekommt somit auch die Inhalte mit. Neben einer qualifizierten Anleitung bieten wir euch außerdem eine Praktikumsvergütung in Höhe von 600,00€ im Monat.

Kurze schriftliche Bewerbungen (Anschreiben mit Schwerpunktnennung und Lebenslauf) können an d.knoll@kjr-ml.de gesendet werden.

Mehr Informationen gibt es auch in diesem Video, das unsere aktuellen Praktikant_innen produziert haben.

160727_Video_Praktikum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *