Kennenlernen hoch hinaus!

Kennenlerntage auf der Burg Schwaneck

Auch in diesem ersten Schulhalbjahr waren wieder viele fünfte Klassen zu Besuch auf der Burg, um einen guten Start in der neuen Klasse zu bekommen. Mit den Kennenlerntagen soll den Schülern der Übertritt auf die weiterführende Schule und das Freunde-finden in der neuen Klasse leichter gelingen. Außerdem soll so die Klassengemeinschaft getärkt werden. Dazu verbringen die Gruppen drei Tage mit Übernachtung  auf der Burg.

Neben klassischen Kennenlernspielen, wie dem „Lügenwappen“ oder „Großwild-Jagd“ dürfen sich die Kinder auch bei verschiedenen Kooperationsübungen austesten. Die Klasse 5b des Neubiberger Gymnasiums hatte hierbei die Aufgabe in kleinen Teams einen großen Kennenlern-Turm zu errichten, und das mit nur vier Utensilien: Klebstreifen, Papier, Stifte und Scheren – da sind Teamfähigkeiten gefragt. Ganz unterschiedliche Gebilde entstanden. Doch eins hatten alle Super-Türme gemeinsam – sie waren voll mit Gemeinsamkeiten, die die Kinder in ihrer Gruppe miteinander finden konnten!

Auf diesem Fundament der Gemeinsamkeiten wurde ein Grundstein für eine gute Klassengemeinschaft und schöne Schuljahre gebaut.

…und hier könnt ihr euch ein Bild von den Kennenlerntagen im November machen:

Wer sich für das Angebot „Kennelerntage für die 5. Klassen“ der Jugendbildungsstätte Burg Schwaneck interessiert: Hier gibt’s nähere Infos!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *