Wie wollen wir in Zukunft leben?

Zeitplan„Die Zukunft beginnt hier und jetzt mit uns allen!“ war das Motto was sich durch den Nachmittag zog. Zunächst war uns wichtig miteinander ins Gespräch zu kommen und Wissen rund um Fragen der Nachhaltigkeit und konkreter Handlungsmöglichkeiten im Alltag auszutauschen.

Beim Chaos-Spiel „Nachhaltigkeit“ sowie beim anschließenden Reporterspiel wurde lebhaft diskutiert und viele entdeckten ihre Mitschüler_innen nochmal ganz anders.

Sie tauschten ihr Wissen über Fair-Trade-Kleidung, geplante Obszoleszenz von Produkten oder dem ökologischen Rucksack von Alltags- und Konsumprodukten aus, ob sie gerne Dinge upcyceln oder tauschen, Rad fahren, im Wald biwakieren und Spaß daran haben zusammen mit anderen aktiv und kreativ zu sein.

Da unsere Zukunft von den Werthaltungen abhängt, die unsere Gesellschaft prägen, ist es wichtig sich der eigenen Werthaltungen bewusst zu werden und dieses immer wieder mit seinen Mitmenschen auszutauschen.

 

Erleben und Handeln prägen uns am intensivsten:

In den Zukunft-Workshops  „Natur und Landart“ , „Visionen-Werkstatt Zukunft“ , „Besser leben ohne Müll und Plastik/ Upcycling“ und „Nachhaltige Ernährung“, die die Schüler_innen frei wählen konnten, hatten sie viel Freude, gemeinsam zu experimentieren und kreativ zu sein.

Es entstanden Landartkunstwerke zu Zukunft, ein gemaltes gemeinsames Zukunftsbild, selbst gemachte Naturkosmetik, selbstgeschöptes Papier sowie Müsliriegel und ein veganer Brotaufstrich.

 

malentöpfern

 

 

 

 

 

 

 

Die Auswertung zum Abschluss fanden wir sehr spannend: viele Zukunftssorgen beschäftigen die jungen Menschen und sie sind dankbar für jede Ermutigung und Unterstützung, damit ihre Zukunft und die Zukunft ihrer Mitmenschen überall auf der Welt, auch aller die nach uns kommen eine lebens- und liebenswerte wird!

sorgen

zukunft

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *