Erste Jugend-Umweltkonferenz YouthCORE mit Teilnehmenden aus ganz Europa

Was beeinflusst unser Klima? Wie wollen wir in Zukunft leben? Was kann jeder Einzelne tun? Was kann die Politik tun? Jugendliche aus ganz Europa machten sich bei der ersten Jugend-Umweltkonferenz YouthCORE auf der Burg Schwaneck Gedanken über unsere Zukunft.

Unbenannt_Youth

Zum Auftakt der Jugendkonferenz begrüßte der amtierende ENCORE-Präsident und Bayerische Umweltminister Dr. Marcel Huber am Montagabend (12. Mai ) die Jugendlichen und diskutierte mit ihnen über Umweltthemen. Gibt es in Bayern auch Recycling-Wirtschaft, bei der die wichtigsten Rohstoffe z.B. aus Handys gesammelt und wiederverwertet werden wie beispielsweise in Zentral-Dänemark? Wie hält es Bayern mit der Energiewende und erneuerbaren Energien? Wie kann man Mobilitätsherausforderungen in wenig besiedelten Regionen lösen, so dass nicht jeder im eigenen Auto sitzen muss? Aber auch die europäische Perspektive war sehr stark vertreten: die Jugendlichen sprachen über große Sorgen hinsichtlich des Transatlantischen Freihandelsabkommens (TTIP). Zudem wurde der Wunsch, die Potenziale Europas zu nutzen, an den Minister herangetragen: durch mehr Vernetzung, Bürgerbeteiligung, Aufklärung und gezielte Umweltbildung.

Bei der Jugend-Umweltkonferenz traten 40 Jugendliche aus verschiedenen Regionen Europas als Botschafter ihrer Heimat auf. Sie tauschten sich in einer Zukunftswerkstatt zum Schutz der Lebensgrundlagen aus und entwickelten Ideen für die Umweltpolitik. Der erarbeitete Katalog von Vorschlägen zu aktuellen Umwelt- und Klimaschutzfragen diente als Beratungsgrundlage für die Konferenz der regionalen Umweltminister, die am 16. Mai auf Schloss Hohenkammer stattfand. Organisiert wurde die Jugendkonferenz von der Umweltstation Naturerlebniszentrum Burg Schwaneck (NEZ), Pullach, in Kooperation mit der Jugendbegegnungsstätte am Tower, Oberschleißheim, beides Einrichtungen des Kreisjugendring München-Land.

Die Konferenz der regionalen Umweltminister Europas fand 2014 zum elften Mal statt und dient als Rahmen für den Austausch über aktuelle Umweltprobleme und Best-Practice-Beispiele in den einzelnen Regionen Europas (www.encore.bayern.de).

„Wir haben eine Meinung, die zählt“:
Reportage über die 1. europäische Jugend-Umweltkonferenz

YouthCORE from KJR München-Land on Vimeo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *