Walderlebnis rund ums Feuer…

Waldfreizeit2020_Essensausgabe-mit-Maske… so lautete der Titel der Ferienfreizeit vom 27. bis 30 Juli. Und der Titel war Programm, trotz Corona. Flankiert vom Hygienekonzept des Bildungszentrums Burg Schwaneck hieß es für Mädchen und Jungen von zehn bis 14 Jahren: Nichts wie raus und rein in den Wald! Endlich Ferien und wieder Abenteuer in einer kleinen Gruppe erleben.

Zu allererst kam der Lagerbau im Wald. Es war alles dabei: Die kleinen Unterschlüpfe zum Biwakieren, der Essplatz und Unterstand, das Abwaschtipi sowie die open Air Freilanddusche. Die Entdeckerwanderung durch den verwilderten Hangwald endete mit dem erfrischende Bad in der Isar und mit relaxen an der Sonne.

 

Waldfreizeit2020_Schlaflager

Abends Grillen am Lagerfeuer, tagsüber Geländespiele und chillen in der Hängematte, das macht selbst die unermüdlichen Stechmücken erträglich. Die Nacht im Wald mit eigener Geräuschkulisse ist schon ein besonderes Erlebnis das zusammenschweißt.

Eine prima Gruppe, die sich sehr gut verstanden hat und schon einen dringenden Wunsch fürs nächste Jahr formuliert hat. „Bitte das Alter erhöhen, so dass wir nächstes Jahr wieder dabei sein können“. Ein besseres Lob für die Betreuer*innen gibt es nicht.

 

Waldfreizeit2020_Lagerfeuer

Egal, wo wir sind, Spaß kommt mit!
Wald war auch das Stichwort für eine Freizeitfahrt, die am 24. August startete – dann ging es bis zum 28. August in den Bayerischen Wald. Hier wartete auf Mädchen und Jungen von elf bis 16 Jahren jede Menge Spaß: Baden im eignen „Natur“-Pool, entdecken des bayrischen Urwaldes, eine große Sternenkind Olympiade und auch ein Besuch in der Drei Flüsse Stadt Passau. Gewohnt wurde in einer geräumigen Selbstversorgerhütte, die Anreise erfolgte mit Bahn und Bus. Mehr Infos zum Ferien- und Freizeitprogramm: www.burgschwaneck.de/ferien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *